Balduin

„Klipp und klar: gesund und Bio!“ - Das Futter mit besonders guter Akzeptanz bei Katzen & Hunden.
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Über BALDUIN

Die Geschichte der Brüder Mittermeier hat etwas durchaus Märchenhaftes. Aufgewachsen in einem großen, traditionell geführten Gehöft in Niederbayern und ausgestattet mit einem soliden Studium, geht Klaus Mittermeier schon 1994 daran, ein eigens zusammengestelltes, gesundes Futterprogramm für seine Pferde zu entwickeln – ganz ohne Nebenprodukte und zu 100% auf natürlicher Basis. Etwas Vergleichbares gab es seinerzeit noch nicht auf dem Markt. In den ersten Jahren startet das Unternehmen ausgesprochen untertourig – es dauert sechs Jahre, bis sich der Kauf eines eigenen Lkw rentiert, der erste Mitarbeiter eingestellt werden kann. Dann aber setzt ein Erfolgstrend ohnegleichen an. Das Unternehmen diversifiziert sich, entwickelt zunehmend eigene Produkte, übernimmt kleinere Mitbewerber, erschließt sich Märkte im Ausland und wird 2009 sogar zur eingetragenen Aktien-Gesellschaft, der Mühldorfer Nutrition AG. Besonderheit: Sämtliche Anteile des Unternehmens liegen bei den Gebrüdern Mittermeier.

Seit 2010 ist mit Balduin auch eine Marke Teil des Konzerns, die gesunde Nahrung für Hunde und Katzen anbietet. Der hohe, bio-zertifizierte Fleischanteil stammt aus nachhaltiger Landwirtschaft und artgerechter Tierhaltung. Dazu kommen ausgewähltes Bio-Gemüse und, wo sinnvoll, verschiedene Bio-Getreidearten. Balduin-Futter ist frei von tierischen und pflanzlichen Nebenprodukten, künstlichen Konservierungsstoffen, Farb- oder Lockstoffen sowie Tiermehl. Gerade für Tiere im Übergang von der üblichen Discounter- zu hochwertiger Bio-Nahrung haben Balduin-Rezepturen sich bewährt. Auch die Balduin-Katzenmenüs sind nach den hohen ernährungsphysiologischen Standards der Mühldorfer konzipiert. Mit Taurin enthalten Sie einen für Samtpfoten lebensnotwendigen Zusatzstoff, den sie im eigenen Körper nicht synthetisieren können.

Zuletzt angesehen