Herrmanns Manufaktur

Das Herrmann’sche Credo: „Wir verarbeiten viel Bio-Muskelfleisch, keine Nebenerzeugnisse, Knochen, Mehle & sonstige Zusätze.“

Filtern

Filter schließen
 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
AUFGEPASST! - Wir schenken Ihnen 10% auf Ihren gesamten Warenkorbwert.  » NUR HEUTE! «
7 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
7 von 3

Schon immer sorgte man in der Familie Herrmann für kranke, verlassene, misshandelte Hunde, päppelte sie auf und vermittelte sie dann an nette Frauchen oder Herrchen. Bald zeigte die Praxis, dass die Ernährung gerade bei gesundheitlich angeschlagenen Tieren eine ausschlaggebende Rolle spielt. Mit anderen Worten: Füttert man einen Hund mit dem, was er braucht, erledigen nicht selten die Selbstheilungskräfte den Rest.

Nun klapperte man die Metzgereien ab: Wer konnte das optimale Hundefutter kreieren, aus gutem Fleisch, aus ausgesuchten Gemüse-Beilagen, vor allem aber ohne Farb- und Lockstoffe, ohne Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker?

Das Handwerk tat sich schwer. Besonders Konservierungsstoffe schienen unverzichtbar. Da machten die Herrmanns sich schließlich selbst ans Werk – und das so erfolgreich, dass bald schon die Freunde und Nachbarn, die Bekannten und die Gut-Informierten Herrmann’s famoses Futter wollten. So entschlossen die Oberbayern sich 2006, eine kleine Manufaktur ins Leben zu rufen. Ihr Credo: gutes Bio-Futter für den Hund – und, in einer kleineren Serie, auch für die Katze – bereitzustellen, und zwar in bester Qualität, mit hoher Verantwortung auch dem ursprünglichen „Lieferanten“ der Mahlzeit gegenüber. Ein Satz aus der Selbstdarstellung von Herrmann’s gehört zitiert: „Wir verarbeiten Muskelfleischanteile, die von Menschen verschmäht, von unseren Vierbeinern jedoch geliebt werden. Somit ist kein Tier umsonst gestorben.“

Heute gibt es bei Herrmann’s ein Voll-Sortiment im besten Sinne, mit Nass- und Trockenfutter, Menüs in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen sowie solchen, die sich besonders für Tiere mit Nahrungs-Unverträglichkeiten eignen, oder wieder anderen für Welpen und Senioren.

Beliebt sind insbesondere auch die Leckerlis. Sie tragen so sympathische Namen wie „Pfotis“ oder „Meatis“.

Zuletzt angesehen