Trockenfutter für Hunde in Bio-Qualität
Trockenfutter für Katzen in Bio-Qualität

Den Bedürfnissen der Tiere angepasst, wird hierbei zumeist auf die Zuhilfenahme von synthetischen Vitaminen und auch Konservierungsmittel verzichtet. Dies verhindert das Auftreten von Allergien und Nahrungsmittel Unverträglichkeiten. Das hierbei unter anderem verwendete Fleisch wird schonend, unter Weglassung von chemischen Behandlungen luftgetrocknet. Entsprechend behält das Fleisch bei dieser sensiblen Zubereitung alle für das Haustier notwendigen Vitamine und auch den benötigten, hohen Gehalt an Eisen. Bei der Zubereitung und Herstellung von Trockenfutter enthält dieses anschließend, nach Abschluss dieses Verfahrens hergestellte Futter für zum Beispiel Hunde und Katzen, maximal einen Anteil von Restfeuchtigkeit / Wasser in Höhe von 14 Prozent. Trockenfutter selbst gibt es in den unterschiedlichen Variationen, so dass die einzelnen Bedürfnisse der Haustiere immer wieder abgedeckt werden können.

 

Die Vorteile von Trockenfutter 


 

Während das alternative Nassfutter gerade in der Sommerzeit oder bei anderen wärmeren Temperaturen oftmals einen negativen Geruch verströmt, ist das Trockenfutter recht geruchsneutral. Entsprechend kann man das Trockenfutter auch unkompliziert mit auf die Urlaubsreise nehmen oder dieses auch mal längere Zeit im Futternapf verweilen lassen, ohne dass sich hier schon nach wenigen Minuten die Fliegen herum tummeln. Doch nicht nur die Ästhetik wird hierbei vorteilhaft bedient, sondern auch die Gesundheit des geliebten Haustieres. Denn Trockenfutter trainiert im Gegensatz zum Nassfutter die Kaumuskulatur, was für die Gesundheit des Tieres außerordentlich wichtig ist. Hinzu kommt noch ein weiterer Vorteil: durch das intensivere Kauen beim Trockenfutter tritt für das Tier auch viel schneller ein Sättigungsgefühl ein, welches langfristig gesehen auch Übergewicht bei den Vierbeinern verhindert. Zudem reinigt das Trockenfutter gleichzeitig beim Genuss die Zähne, so dass Zahnerkrankungen wie Zahnstein, etc. durch das Füttern hiermit vermindert werden.


Die Qualität hängt von den verarbeiteten Rohstoffen und der Zusammensetzung des Futters ab. Hier erfahren Sie die Vorteile von
Premium-Futter in Bio-Qualität.

Trockenfutter

Die Herstellung von Trockenfutter 


 

Wie der Name schon vermuten lässt, wird Trockenfutter aus „trockenen“ Lebensmitteln hergestellt. Meist besteht das Trockenfutter aus 30 bis 80 Prozent Kohlenhydraten, Proteinen, 7 bis 10 Prozent Wasser, Fetten und hilfreichen Vitaminen.

 

Zuletzt angesehen